Finanzierung durch Spenden und öffentliche Gelder

Finanziert wird der Stadtteilbauernhof zu ca 40% von der Landeshauptstadt Hannover aus dem Etat für offene Kinder und Jugendarbeit. 60% des Haushalts (ca 120.000,-€ zzgl. Bau - und Sanierungskosten) müssen wir durch Spenden- und Stiftungsgelder aufbringen.

Wir sind auf jede Spende angewiesen!


Wenn auch Sie den Stadtteilbauernhof finanziell unterstützen wollen:

SPATS e.V. - Stadtteilbauernhof
Sparkasse Hannover
IBAN: DE 62 250 501 80 0000 123 145
BIC: SPKHDE2HXXX

Infos Patenschaftsaktionen

Spenden sind steuerlich absätzungsfähig.
Der Verein SPATS e.V. ist als gemeinnützig anerkannt
und berechtigt Zuwendungsbescheinigungen auszustellen.

Liebe Bauernhofbesucher*innen!

Am 27.02.2024 bleib
t der Stadtteilbauernhof wegen einer internen Fortbildung geschlossen.

 

 

Bundesfreiwilligendienst auf dem Stadtteilbauernhof. Stelle frei ab Frühjahr/Sommer 2024!

Wer Interesse hat, kann sich gerne bei uns melden.

 

Liebe Freund*innen des Stadtteilbauernhofs,

  • Eure Eltern verabschieden sich bitte am Tor und holen Euch dort wieder ab
  • Eltern, Großeltern und Kinder unter 6 Jahren sollen den Hof bitte nicht nutzen! Kinder und Jugendliche sollen hier Raum für sich und Gleichaltrige haben!
  • Die Tiere sind ringsum an den Außenzäunen zu beobachten. Dortgibt es auch kleine Animationen und Informationen über unsere Tiere.
  • Für interessierte Erwachsene werden Familienfeste veranstaltet, die wir auf dieser Seite ankündigen!
    • Die nächsten Veranstaltungen:

      • Die Band "NeuRuTics" Acoustic-Rock & Beat am 11. Mai um 20 Uhr
      • Schafschurfest am 24. Mai von 15 -18 Uhr
  • Gruppenangebote am Vormittag finden nach Vereinbarung statt!
  • Kindergeburtstage dürfen  mit 15 Teilnehmer*innen und max 5 Elternteile durchgeführt werden (siehe unter Downloads)

"Offene Tür" für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag

von 14:30 bis 18 Uhr